Tarifvertrag versorgungsbetriebe (tv-v) entgeltgruppe 13

Wenn ein Arbeitsvertrag nach Ablauf der Widerrufsfrist nicht gekündigt wurde und ein Mitarbeiter nicht auf Rücktritt besteht, wird der Arbeitsvertrag wieder aufgenommen. Der Tarifvertrag kann andere Kategorien von Arbeitnehmern vorschreiben, denen das Vorzugsrecht auf Denerbe gewährt werden kann, während sie die gleichen Qualifikationen und Produktivitätsraten wie andere haben. Der Tarifkonflikt wird von der Vermittlungskommission innerhalb von fünf Arbeitstagen nach der Auftragserteilung bei ihrer Gründung verwaltet. Die angegebene Frist kann im gegenseitigen Einvernehmen der Parteien verlängert werden und wird in Form eines Protokolls erstellt. Die Liste der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) in Organisationen, Tochtergesellschaften, Repräsentanzen, deren Tätigkeiten mit der Sicherheit, der Gesundheitsversorgung und den wesentlichen öffentlichen Interessen der Menschen zusammenhängen, wird in jedem Wirtschaftszweig (Teilbereich) der Wirtschaft von der für die Koordinierung und Verwaltung der Tätigkeiten in der jeweiligen Zweigniederlassung (Teilabteilung) der Wirtschaft befugten Bundesexekutivorgan erstellt und genehmigt, gemäß Vereinbarung mit der jeweiligen russischen Nationalen Gewerkschaft. Gibt es mehrere russische Nationale Gewerkschaften in einem Zweig (Teilbereich) der Wirtschaft, so wird eine Liste der Mindestleistungen (Dienstleistungen) nach Vereinbarung mit jeder der russischen Nationalen Gewerkschaften, die in der Branche (Teilbereich) der Wirtschaft bestehen, genehmigt. Die Verfahren für die Erstellung und Genehmigung des Mindestbetrags der erforderlichen Leistungen (Dienstleistungen) werden von der Regierung der Russischen Föderation festgelegt. Der Arbeitsplan, das Verfahren für den freien Tag und die Gewährung von Urlaub werden durch die Vereinbarung zwischen einem Arbeitnehmer und einem einzelnen Arbeitgeber bestimmt. Die Wochenarbeitszeit sollte nicht überschreiten, und die bezahlte Urlaubszeit sollte nicht geringer sein als die nach dem vorliegenden Kodex festgelegten. Der Arbeitgeber hat das Recht, verschiedene Prämiensysteme einzurichten, die zusätzliche Zahlungen und Zulagen unter Berücksichtigung der Meinung der Arbeitnehmervertretung anregen. Die oben genannten Systeme können auch durch Tarifverträge festgelegt werden. In Organisationen, in denen es aufgrund der Produktions- und technischen und organisatorischen Bedingungen unmöglich ist, die Arbeit auszusetzen, erhält jede Gruppe von Mitarbeitern ihrerseits freie Tage an verschiedenen Wochentagen gemäß den internen Arbeitsvorschriften der Organisation.